Skip to content.
Offensive Tanz

Offensive Tanz

Der Kulturbus rollt weiter

Senat verlängert Modellprojekt zur Förderung kultureller Teilhabe von Kindern und Jugendlichen

Nach rund 16 Monaten Laufzeit können wir mit der Offensive Kulturbus neue Erfolge vermelden und freuen uns über eine weitere Finanzierungsrunde: Seit Projektbeginn im Herbst 2021 haben bereits 350 Schulen und Kitas aus dem gesamten Stadtgebiet eine kostenfreie Busfahrt zu den über 60 Berliner Spielorten in Anspruch genommen. Insgesamt profitierten bisher mehr als 24.000 Kinder und Jugendliche von diesem Angebot zur kulturellen Teilhabe.

Offensive Kulturbus
©René Löffler

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa bestätigte die Weiterfinanzierung des Projekts mit Mitteln in Höhe von 350.000 EUR im Jahr 2023. Für die Bildungseinrichtungen stehen damit bis zum 31.12.2023 weitere 580 Fahrten zur Verfügung. Das Kontingent richtet sich an Einrichtungen mit erschwerter öffentlicher Anbindung sowie mit sonstigen Barrieren, die einen Kulturbesuch mit der Gruppe schwierig gestalten (z.B. geringe Anzahl an Betreuungspersonen, hohe Personenzahl der Gruppe, Teilnehmende mit hohem Betreuungsbedarf).

Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa: „Unkompliziert, fair, teilhabegerecht: Die Offensive Kulturbus ist ein Aushängeschild der Berliner Kulturpolitik. Sie ermöglicht es Schulklassen und Kitagruppen aus allen Winkeln der Stadt zu den Kulturerlebnissen ihrer Wahl zu gelangen. Die Initiative ist ein Modell dafür, wie kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen konkretisiert werden kann. Einem Großteil der Teilnehmenden hat sie den Weg in die Theater erst eröffnet. Die 2/4 hohe Nachfrage der Einrichtungen verdeutlicht, wie groß der Nutzen für viele Menschen in dieser Stadt ist. Ich bedanke mich für die Idee und das Engagement, das wir mit unserer Zusage zur Fortsetzung sehr gern unterstützen.”

Thomas Dörschel, Geschäftsführer der Offensive Tanz für junges Publikum Berlin: „Unsere Evaluation zeigt, dass ein Großteil der Schulen und Kitas die Kulturorte ohne den Offensive Kulturbus nicht besucht hätte. Auch die Kolleg*innen der Berliner Kinder- und Jugendtheater melden uns zurück, wie dankbar sie dafür sind, über die Initiative neues Publikum aus anderen Stadtteilen zu erreichen. Ich freue mich im Namen der gesamten Offensive Tanz sehr, dass der Senat das Projekt weiter unterstützt.”