Offensive Tanz

Open Air Tanzperformance

Super We, Super Me

Tasha Hess-Neustadt & Eevi Kinnunen

Do, 15.09.2022Sa, 17.09.2022

Apfelsinenplatz*, Joachim-Gottschalk-Weg 41, 12353 Berlin

  • OrtApfelsinenplatz*, Joachim-Gottschalk-Weg 41, 12353 Berlin
  • Dauer01:00:00 h
  • Alter5+

Weitere Termine

Do, 15.09.2022, 09:30:00 Uhr

Fr, 16.09.2022, 09:30:00 Uhr

Sa, 17.09.2022, 15:00:00 Uhr

Mo, 26.09.2022, 10:30:00 Uhr

Super We, Super Me

Welche Art von Superhelden brauchen wir heute? Was könnten Superhelden alles erreichen, wenn sie im Team arbeiten würden? Wie könnte ich mich selbst als Superheldin oder Superheld darstellen?

In einem alternativen Universum mit Traubensaftseen, Blaubeerbergen, einer Zitronensonne und magischen Kreaturen befragen die beiden Performer:innen Tasha und Eevi die Bilder von Stärke und Superkraft, mit denen Kinder aufwachsen. Gemeinsam mit den Designer:innen Katri und Helene erschaffen sie auf dem Apfelsinenplatz in der Gropiusstadt eine Fantasiewelt voller Objekte, Farben und Sounds. Unter dem Motto "Queering the Superhero" stellen sie mit den Figuren Elastrix und Stromax vielschichtige queere Identitäten dar. Sie kümmern sich um die Galaxie und lernen auf dem Weg dorthin, sich gegenseitig durch die Luft zu fliegen.

An drei Terminen präsentieren sie eine bunte Show und laden die Kinder im Anschluss ein, mit ihnen gemeinsam die 'Apfelsinen-Galaxie' im SUPERHERO ADVENTURE GAME zu erkunden.

umsonst & draußen
Link zum Veranstaltungsort auf Google Maps

Künstler:innen

Mitarbeiter:innen

Eine Produktion der Offensive Tanz für junges Publikum Berlin im Rahmen des Projekts RAUSGEHEN, gefördert durch TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. In Kooperation mit der Berlin Mondiale und der Evangelischen Kirchengemeinde in der Gropiusstadt.

* Der Apfelsinenplatz ist ein Knotenpunkt der Berlin Mondiale zusammen mit der Ev. Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Süd. Die Berlin Mondiale ist ein berlinweites Netzwerk von Kulturschaffenden und Künstler*innen, die sich mit urbaner Praxis im Kontext von Migration, Asyl und Exil beschäftigen.